Jugendlicher (17) bei Verkehrsunfall mit Motocross schwer verletzt

Am Sonntagabend wurden wir zur Unfallstelle an der Staatsstraße 2665 in Kastl gerufen. Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer übersah beim Abbiegen zwei herbeifahrende Jugendliche (16, 17) auf einem Motocross. Beim Aufprall wurde der 17-jährige Fahrer schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Sein ein Jahr jüngerer Mitfahrer war mittelschwer verletzt und wurde mit dem Krankenwagen abtransportiert. Der VW-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Aufgrund der Dunkelheit war unsere Feuerwehr mit dem Ausleuchten der Landestelle für den Rettungshubschrauber beauftragt worden. Wenige Minuten nach unserem Eintreffen am Unfallort war der Parkplatz der IEM Fördertechnik GmbH hell erleuchtet und der Hubschrauber konnte 10 Minuten später sicher landen. Nachdem der Patient für den Flug stabilisiert wurde, wurde er in ein Klinikum geflogen.


Quelle: Unfall mit Motocross: Jugendliche (16&17) schwer verletzt (oberpfalzecho.de)

Bilder: NEWS5/Wellenhöfer

 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung ILS Nordoberpfalz THL 1
Einsatzstart 21. Oktober 2018 19:06
Mannschaftstärke 10
Einsatzdauer 3:00
Fahrzeuge TSF
Alarmierte Einheiten FF Kastl
FF Unterbruck
FF Atzmannsberg-Köglitz